RÖSSL MOMENTE

WINTERWELLNESS

19. Januar 2017
Ihr Seebad im Winter

Es gibt unterschiedliche Arten den Begriff „Wellness“ zu definieren. Eine davon spricht von „…einem Prozess ganzheitlichen Wohlbefindens“. Es gibt viele Möglichkeiten dieses Wohlbefinden zu erlangen. Für den einen sind es müßige Stunden mit einem guten Buch in der einen und einem Glas guten Weins in der anderen Hand. Für den nächsten ist es eine wohltuende Behandlung im SPA. Für den dritten wiederum ist es ganz einfach kraftspendende Zeit in der Natur zu verbringen.

ICH-Zeit am See

Gerade nach den vielen Familienfeiern, Besuchen und Besorgungen zum Jahresende, tut im Januar ein wenig exklusive Zeit fürs eigene ICH gut. Wo wenn nicht am Wolfgangsee, wäre der ideale Ort, um dem ICH Kraft für die Herausforderungen des neuen Jahres zu geben? Das Plätschern des Wassers im Ohr, die sanften Bewegungen des Wassers im Blick – das beruhigt den Geist und klärt die Gedanken.
Ich-Zeit ist für Sie GENUSS-Zeit? Dann wird unser Felsenkeller mit 7.000 Flaschen und 200 verschiedene Weinen Ihr vinophiles Herz höherschlagen lassen!

1, 2 oder 3

Sie wünschen, wir verwöhnen! – So die Devise unseres Packages „Wellness à la carte“. Je nach Anzahl Ihrer gebuchten Übernachtungen, sind ein bis drei Treatments im Preis inbegriffen. Für Ihre perfekte Winterwellness-Auszeit am See!

Unser à la carte-Menü:

•    Kopf- und Gesichtsmassage (40 Min.)
•    Reviderm Classic: Gesichtsbehandlung (60 Min.)
•    Das kleine feine Rössl-Ritual: Fußbad und Ganzkörpermassage mit heißen Steinen (ca. 50 Min.)
•    Fußmassage und Fuß-Packung (ca. 45 Min.)
•    Ganzkörpermassage (ca. 50 Min.)

Sanfter Winter

Der im Sommer und im Advent betriebsame Ferienort St. Wolfgang zeigt sich am Jahresanfang von seiner ruhigen und beschaulichen Seite. Man könnte fast sagen, von seiner authentischsten Seite. Perfekt für alle Ruhesuchenden, die den Takt des Lebens bei Winterspaziergängen am Seeufer oder sanften Winterwanderungen wieder ein wenig verlangsamen möchten.

Gelangen Sie ganz nach Ihrem Belieben im Weissen Rössl am Wolfgangsee in den Zustand des vollkommenen Wohlgefühls!

Ihre Rössl-Wirtin
Gudrun Peter

RÖSSL MOMENTE

Tanztage im Weissen Rössl

12. Januar 2017
Ihr Tanzaufenthatlt im Weissen Rössl

Während es bereits zu Silvester heißt „Alles Walzer“, gilt auch von 15. bis 21. Jänner 2017 im Hotel Im Weissen Rössl das Motto: Schwing dein Tanzbein!

Schwing dein Tanzbein!

An 5 Tagen – jeweils 3 Stunden täglich –  erlernen Tanzbegeisterte (und jene die es noch werden wollen) Langsamen Walzer, Wiener Walzer, Foxtrott, Polka, Cha Cha Cha und Rumba unter professioneller Anleitung der Tanzschule Tanz & More Werner Dietrich. Beim Ischl‘ Ball am 20. Jänner im Kongress- und Theaterhaus in Bad Ischl kann dann das Gelernte präsentiert und die Nacht durchtanzt werden! Das Rössl-Shuttle bringt Sie ganz entspannt zum Ball und wieder zurück ins Rössl.

„Beim Tanzen gibt es keine Fehler, nur Variationen“ (Flavio Alborino)

Sie fühlen sich auf dem Tanzparkett unwohl und haben Angst zu versagen? Dann rufen Sie sich einfach das Zitat von Flavio Alborino ins Gedächtnis. Sie werden staunen, wie einfach Tanzen in Wirklichkeit ist! Unsere Tanztage sind auch die perfekte Vorbereitung für alle zukünftigen Brautpaare, die sich beim Hochzeitswalzer im besten Licht präsentieren möchten und in einigen Monaten vielleicht auch Ihre romantischen Flitterwochen im Weissen Rössl genießen werden.

„Tanz ist die verborgene Sprache der Seele“ (Martha Graham)

Tanzen bietet eine ganz besondere Art der Zweisamkeit und lässt uns dabei den Menschen in die Seele blicken, wie kaum ein anderes Hobby. Tanzen bringt Freude, Leichtigkeit und eine positivere Ausstrahlung. Außerdem hält es fit und aufgrund der Tanzfolgen bleibt auch der Geist gefordert. Und wenn die Muskeln einmal Lockerung benötigen, dann finden Sie nach Ihrer Tanzeinheit in unserem Rössl- Spa die perfekte Massage zur Entspannung – versprochen!

„Man muss das Leben tanzen“…

…so ein Zitat von Nietzsche.  In diesem Sinne: Folgen Sie der Aufforderung und tanzen Sie mit uns durch den Januar!

Ihre Rössl-Wirtin
Gudrun Peter

BRAUCHTUM

URLAUB WO BRAUCHTUM TRADITION HAT

3. Januar 2017
Ihre Auszeit im Salzkammergut.

In Ihrem Urlaub im Weissen Rössl gibt es zu jeder Jahreszeit viel zu erleben und zu entdecken, denn im Salzkammergut wird traditionelles Brauchtum großgeschrieben und gelebt – nicht um Touristen eine Attraktion zu bieten, sondern weil es Teil unserer Geschichte und unserer Österreichischen Identität ist!

Glöcklerlauf

In der letzten Raunacht, das ist die Nacht von 5. auf 6. Januar, findet im nahen Bad Ischl alljährlich das traditionelle Glöcklerlaufen statt. Der Name „Glöckler“ leitet sich von „glöckeln“ ab, was so viel wie anklopfen bedeutet. In sogenannten Passen, Gruppen von ca. 20 Mitgliedern, ziehen die Glöckler von Haus zu Haus und aus den umliegenden Ortschaften ins Stadtzentrum von Bad Ischl.
Weiß gekleidet mit kunstvoll verzierten und mit Kerzen erleuchteten Kappen sowie mit einer laut tönenden Glocke am Gürtel ziehen sie umher. Das Licht, das Glockengeläut sowie das Laufen der Figuren einer Acht soll den ewigen Kreislauf in der Natur symbolisieren, böse Geister vertreiben und den Menschen Segen bringen. Freuen Sie sich auf ein ganz besonders Spektakel ab Einbruch der Dunkelheit!

Ritt der heiligen drei Könige

Was wäre der Januar ohne die drei Weisen aus dem Morgenland…? In ganz Österreich ziehen Gruppen von Kindern, gekleidet als Kaspar, Melchior und Balthasar von Haus zu Haus, um Gedichte und Lieder vorzutragen, Segen für das neue Jahr zu bringen und Spenden für einen wohltätigen Zweck zu sammeln.
In Bad Ischl gibt es zudem den „Ritt der heiligen drei Könige“ zu bestaunen. Am 5. Januar ab 17 Uhr reiten die Heiligen drei Könige in prachtvollen Kleidern und begleitet von Fackelträgern und Hirtensängern, feierlich ins Zentrum Bad Ischls ein.

Von Krippe zu Krippe

Die traditionelle Handwerkskunst des Krippenbauens hat in Bad Ischl seit Jahrhunderten Tradition. In vielen Familien werden die hauseigenen Krippen liebevoll gepflegt und von Generation zu Generation weitergegeben. Bei der traditionellen Kripperlroas haben Sie die Möglichkeit diese kleinen und großen Kunstwerke zu bestaunen. Bis in den Februar hinein öffnen Familien Ihre Türen, damit Sie deren Krippen bewundern können und vielleicht auch die eine oder andere Anekdote der Familientradition erfahren können.

Besuchen Sie uns im Januar und erleben Sie Brauchtum hautnah!

Ihre Rössl-Wirtin
Gudrun Peter

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen