Sankt Wolfgang - Urlaub im Herzen des Salzkammergut

Sankt Wolfgang - Urlaub im Herzen des Salzkammergut

St. Wolfgang am Wolfgangsee im Salzkammergut – Zahlreiche Legenden und Mythen ranken sich um die Entstehung Ihres Urlaubsortes St. Wolfgang am Ufer des bekannten Sees.

Blick auf den Ort Sankt Wolfgang mit Bergen im Hintergrund
Der wunderschöne Ort Sankt Wolfgang im Salzkammergut

Der heilige Wolfgang und das Weisse Rössl

Schon im 10. Jahrhundert war ein großer Heiliger von der bevorzugten Wohnlage direkt am Abersee begeistert. Der heilige Wolfgang, Bischof von Regensburg, der der Legende nach ein Büßerleben in einer Höhle am Falkenstein führte, war der Entbehrungen müde. Er warf sein Beil in die Luft und wollte dort, wo er das Beil wiederfände, eine Kirche bauen und seinen Wohnsitz nehmen. Das Beil musste guten Wind gehabt haben, um von der Höhe des Falkensteins bis an den Ort der heutigen Pfarrkirche in St. Wolfgang zu gelangen! Der Anfang einer Erfolgsgeschichte: Der Abersee wurde in Wolfgangsee umbenannt, die Kirche erbaut, und der Ort St. Wolfgang blühte mit der einsetzenden Verehrung des heiligen Wolfgang auf. Der Beginn des Fremdenverkehrs war mit den zahlreichen Wallfahrern im Mittelalter gemacht.

St. Wolfgang, Ihr bezaubernder Urlaubsort im Salzkammergut

Der große Heilige hatte sich, was die Qualität seines neuen Wohnortes betrifft, nicht geirrt. Heute zählt die Marktgemeinde St. Wolfgang etwa 2.800 Einwohner, die die außerordentlich schöne Lage Ihres Heimatortes zu schätzen wissen. Auf 548 Metern Seehöhe, am Fuße des Schafbergs gelegen, ist der pittoreske Markt am Wolfgangsee auch Heimat eines der schönsten Hotels Österreichs. Das Weisse Rössl, wie der heilige Wolfgang mit reicher Legendenbildung bedacht, ist im Sommer wie im Winter ein ganz bezauberndes Urlaubsziel für Gäste, die das besondere Flair des Ortes St. Wolfgang zu schätzen wissen.

„Im Salzkammergut, da kann man gut…“ 

Urlaub machen! Entdecken Sie das österreichische Ferienparadies Salzkammergut und das Hotel Weisses Rössl am Wolfgangsee!

Das Salzkammergut – eine Region mit Vergangenheit

Heutzutage, da Salz immer und überall in ausreichender Menge verfügbar ist, kann man sich kaum vorstellen, dass dieses einst als „weißes Gold“ gehandelt wurde. Es war so wertvoll, dass die Habsburger, die einstigen Landesherren Österreichs, das Privileg der Salzgewinnung an sich zogen. Die kaiserliche Hofkammer behielt die Salzgewinnung genau im Auge – und so entstand der Name „Salzkammergut“. Aus der Historie erklärt sich auch, dass das Salzkammergut keine geografische oder lokale Region bezeichnet, sondern die Gegend, in der die kaiserliche Salzkammer das Privileg der Salzgewinnung für sich beanspruchte.

Historische Salzproduktion in drei Ländern

Das Salzkammergut erstreckt sich über Teile von drei österreichischen Bundesländern: Oberösterreich, die Steiermark und Salzburg. Das Innere Salzkammergut ist landschaftlich besonders reizvoll. Bad Ischl, Hallstatt und Bad Aussee sind Ausflugsziele, die Sie während Ihres Urlaubs in St. Wolfgang am Wolfgangsee unbedingt besuchen sollten. Das Äußere Salzkammergut mit dem Mondsee und der Haupt- und Kulturstadt Salzburg ist von Ihrem Urlaubsort St. Wolfgang aus leicht und rasch erreichbar. Ein Tagesauflug in die Stadt Salzburg ist sicherlich einer der Höhepunkte Ihres Urlaubs am Wolfgangsee.

Das Weisse Rössl im Herzen des Salzkammergut

Inmitten der historisch interessanten und landschaftlich reizvollen Gegend des Salzkammerguts befindet sich eines der schönsten Hotels Österreichs: Das Weisse Rössl am Wolfgangsee. Planen Sie Ihren nächsten Urlaub in Österreich direkt am Ufer des Wolfgangsees: Senden Sie jetzt eine unverbindliche Anfrage an das Weisse Rössl, Ihr 4-Sterne-Urlaubsparadies im Salzkammergut.
Am besten, Sie begeben sich selbst auf die Spuren des heiligen Wolfgang und des Hotels „Im Weissen Rössl am Wolfgangsee“: Senden Sie eine unverbindliche Anfrage für Ihren nächsten Urlaub in St. Wolfgang an das 4-Sterne-Seehotel Weisses Rössl gleich ab.