Winterbrauchtum im Weissen Rössl: Weihnachten in Österreich

Perchtenläufe, Winterbrauchtum und Raunächte: Tradition im Weissen Rössl

Weihnachten in Österreich ist besonders schön. Und am allerschönsten ist die Weihnachtszeit im Traditionshotel Im Weissen Rössl am Wolfgangsee.

Glöcklerlauf im Salzkammergut
Der Glöcklerlauf im Salzkammergut

Das Weisse Rössl am Wolfgangsee kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. In seiner fünfhundertjährigen Geschichte hat es sogar weltweite Bekanntheit erlangt – als Schauplatz der romantischen und lustigen Liebesgeschichte von Leopold, dem singenden Oberkellner und seiner Herzensdame, der hübschen Rössl-Wirtin In der Operette „Im Weissen Rössl am Wolfgangsee“.

Typisch österreichischen Besonderheiten und Traditionen fühlt man sich im Romantik Hotel Im Weissen Rössl seit jeher verbunden. Kein Wunder also, dass in Ihrem Ferienhotel im Salzkammergut auf österreichisches Winterbrauchtum Wert gelegt wird. Im Dezember ist der traditionelle Ort St. Wolfgang besonders romantisch. Rund um das Nikolausfest finden Krampus- und Perchtenläufe statt.

Weihnachten in Österreich: Perchtenlauf in St. Wolfgang

Die Krampusse und Perchten in St. Wolfgang, alljährlich um den 5. Dezember, müssen Sie gesehen haben. Obwohl die Glocken der finsteren Gestalten einen unglaublichen Krach veranstalten, sind die kunstvoll geschnitzten Masken und die Fellanzüge der Perchten einen Besuch des Spektakels wert. Und wer weiß, vielleicht gesellt sich ja auch der Heilige Nikolaus in Ihre Runde und beglückt Sie mit Geschenken? Wie ein Nikolausgeschenk wird Ihnen auch Ihr romantischer Aufenthalt im Weissen Rössl vorkommen. Denn nachdem Sie das Treiben am Marktplatz verfolgt haben, schwimmen Sie noch eine Runde im See – das ganzjährig auf 30°Celsius beheizte Seebad ist jetzt im Dezember besonders spektakulär. Während Sie im warmen Wasser ihre Längen ziehen, steigt um Sie der Dampf auf. Der Ausblick auf die verschneite Winterlandschaft rund um das Weisse Rössl wird Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben!

Tradition, kein Kitsch: Weihnachten in Österreich

Die Vorweihnachtszeit ist in Österreich eine Zeit verschiedenster Bräuche. So werden zum Beispiel Barbarazweige geschnitten: Zweige von Obstbäumen, die traditionell am 4. Dezember von den Bäumen gesägt und in einer Vase aufgestellt werden. Blühen die Zweige auf, verheißt das Glück im nächsten Jahr – für unverheiratete Frauen sogar die Aussicht auf eine Hochzeit im Folgejahr. Dieser Wink mit dem Zaunpfahl wäre genau in Ihrem Sinne? Dann entführen Sie Ihren Liebsten ins Weisse Rössl! Wer weiß, vielleicht kommen Sie ja schon im Mai zu Ihrer Hochzeit wieder ins Rössl?

Glöckler und Raunächte

Alljährlich am 4. Jänner ziehen in weiß gekleidete Lichtgestalten durch den Ort. Kunstvolle, erleuchtete Kappen zieren die Häupter – unsere Glöckler. Bei den Glöcklern handelt es sich um Schönperchten, gute Lichtgeister, welche die bösen Rauhnachtsgeister, endgültig vertreiben sollen - der Glöcklerlauf findet daher alljährlich in der letzten Winterraunacht, am 4. Januar statt.
Tragen Sie sich diesen Termin dick im Kalender ein, und genießen Sie dieses traditionsreiche Schauspiel von Ihrem Logenplatz am See aus – Ihrem Weissen Rössl.
Mehr über den Glöcklerlauf samt Bildern erfahren Sie hier http://www.salzkammergut.at/detail/article/gloecklerlaeufe-im-salzkammergut.html

Verbringen Sie Weihnachten in Österreich. Lassen Sie sich vom Rössl-Team verwöhnen und genießen Sie die stillste Zeit im Jahr. Wie Sie zu diesem Urlaub kommen – Senden Sie einfach Ihre unverbindliche Anfrage ab!

Packages und Angebote