BRAUCHTUM, RÖSSL MOMENTE

Auf den Spuren Mozarts am Wolfgangsee

12. August 2021

Wir alle kennen ihn – Wolfgang Amadeus Mozart, das Wunderkind der Wiener Klassik. Geboren wurde er im nahen Salzburg, das damals, im Jahre 1756, als autonome Region des hl. Römischen Reichs galt. Zum Habsburgerreich kam das Erzbistum nämlich erst ein Jahrhundert später. So gesehen war Mozart eigentlich kein Österreicher, sondern viel mehr Salzburger. Den berühmten Komponisten zog es oft aufs Land hinaus – zum Wolfgangsee hatte er eine ganz besondere Verbindung. Den Grund dafür will ich Ihnen heute verraten.

Der Komponist und der See

Mozarts Mutter erblickte in der Ischlerstraße 15 in St. Gilgen das Licht der Welt. Vier Jahre verbrachte sie am schönen Wolfgangsee, bis sie mit ihrer Familie schließlich in die Stadt Salzburg zog. Aus der späteren Hochzeit mit dem Hof- und Kammerkomponisten Leopold Mozart gingen 7 Kinder hervor, von denen jedoch nur 2 das Säuglingsalter überlebten – „Wolferl“ und „Nannerl“. Leopold Mozart, der Vater der beiden, wollte seine Liebe zur Musik weitergeben und unterrichtete sie schon sehr früh in dem Fach. „Wolferl“ entpuppte sich als Wunderkind, spielte für Bischof und Kaiser und erlangte Weltruhm. Was aber wurde aus Mozarts Schwester, dem „Nannerl“? Wie viele Frauen ihrer Zeit wurde sie Mutter und steckte ihre Ambitionen als Musikerin erst einmal zurück. Zusammen mit ihrem Ehemann, der als Nachfolger ihres Großvaters als Rechtspfleger in St. Gilgen fungierte, zog sie in das Geburtshaus ihrer Mutter unweit des Sees. Erst nach dem Tod ihres Gatten wirkte sie sich sehr erfolgreich als Klavierlehrerin und gelangte ebenfalls zu einigem Ansehen.

Das Mozartdorf am Wolfgangsee

Noch heute steht das Haus der Familie an der gleichen Stelle in St. Gilgen. Mittlerweile ist daraus ein Ort der Begegnung geworden, denn ein Museum, der Sitz des Kammerorchesters St. Gilgen ein Saal für Kulturveranstaltungen und Seminare haben darin Platz gefunden. In jedem Fall lohnt sich ein Besuch des Mozarthauses. Auf den Kulturgenuss folgt der kulinarische Genuss. Bei uns auf der Rösslterrasse oder im Romantik Restaurant Kaiserterrasse werden Sie nach Strich und Faden verwöhnt.

In diesem Sinne – genießen Sie ein gutes Stück Österreich.

Ihre Rösslwirtin
Gudrun Peter

PS: Momentan finden in Salzburg die Festspiele statt – mit der Darbietung der Mozart-Opern Don Giovanni und Cosi fan tutte wird dem Komponisten alle Ehre gemacht. Bei der Beschaffung von Karten sind wir Ihnen gerne behilflich.

Das könnte Ihnen auch gefallen