Das Rössl im Sommer, RÖSSL MOMENTE

Blick hinter die Kulissen

4. August 2009

Fahrrad am Zimmer?

Seit November 2008 weht ein frischer junger Wind in der Rezeption! Ingrid Winkler unterstützt seither tatkräftig an der Front und in der Reservierung unsere Damen und Herrn. Klein, sehr zierlich, mit langem wehenden Haar – unser „Wirbelwind“.

Ingrid checkt gerade einen Gast ein und gibt Informationen. Die Dame ist etwas ratlos und bittet in schottischem Dialekt um Hilfe damit alle „bags“ (Taschen) aufs Zimmer gelangen. Ingrid versucht der Dame zu erklären, dass wir für „bikes“ (Fahrräder) einen eigenen Keller haben, wo der Gast jederzeit seine Sachen versperren kann. Die Dame blickt ratlos und verdutzt und bittet erneut um Hilfe durch einen Mitarbeiter. Ingrid versucht erneut der Dame zu erklären, dass der Radkeller sich direkt unter der Rezeption befindet …
Das Gesicht der Dame wird noch ratloser.
Ich schalte mich (mit einem Schmunzeln, dass ich mir nicht 01_familie-trutmann-peter_026verkneifen konnte) ein und kläre die Dame und Ingrid über den Unterschied von BIKES und BAGS auf.
Tja – Kommunikation ist eine Kunstform, die leichter zu Mißverständnissen führt als man denkt!

Einen schönen Abend wünscht Ihnen

Gudrun Trutmann-Peter

Das könnte Ihnen auch gefallen