Das Rössl im Sommer, RÖSSL MOMENTE

EIN SPRUNG IN DEN SEE – GEDANKEN AN DEN RÖSSL SOMMER

30. April 2020
Sommerzeit am See

Wozu hat der Mensch die wunderschöne Fähigkeit zu träumen? Um sich vorzustellen, was war und was sein wird und daraus Kraft zu ziehen. Wir träumen zurzeit vom Rössl Sommer. Vom Wolfgangsee, unserer blauen Perle, und von den vielfältigen Erlebnissen am, im und rund ums Wasser. Abtauchen, eintauchen, loslassen. Wohin man blickt – nur der See. Für einen Urlaub ganz nah.

Gedanken, Erinnerungen, Bilder und Träume vom Wolfgangsee möchte ich Ihnen in Folge gerne (wieder) etwas näherbringen.

Können Sie sich erinnern…

Der Sommer am See – der See im Sommer. Der Wolfgangsee ist im Rössl Sommer nicht wegzudenken. Ja, ganz unbescheiden können wir feststellen: er ist so etwas wie die Hauptfigur, um die sich alles dreht. Blau, blau, blau – in diesen Tiefen können wir uns tagtäglich verlieren. Ich denke da nur an den letzten Sommer, an den ersten, eleganten Köpfler hinein in die erfrischenden Fluten. Wenn die Badesaison eröffnet ist, und sich niemand mehr halten kann. Die erste Umarmung: wohltuend, sanft, fast liebevoll, mit seinen bis zu 26 Grad Celsius im Sommer. Schwimmend, kraulend, schnorchelnd: den See durchquert man auf vielseitige Weise. Jede bringt einem eine andere Seite näher. Welche davon die schönste ist? Alle! Auch vom Ufer aus macht der Wolfgangsee ein gutes Bild. Ich schmecke noch den letzten Rössl Sommerspritzer nach, während ich auf der Terrasse sitze und der Sonne zu sehe, wie sie noch einmal die Oberfläche streicht und das Wasser rot, gelb, orange färbt. Wünschen Sie sich diesen Moment nicht auch schon sehnlichst wieder herbei?

Der See, wohin man blickt

Ein Highlight jedes Jahr ist das Rössl Seepferdchen, wenn Rössl Wirtin und Gästeschar sich mutig in den See stürzen, um als allererster von der Rössl Liegewiese bis zur Rössl Brücke zu schwimmen. Eine Tradition, bei der alle ihren sportlichen Geist beweisen können. Am Ende zählt aber allein das Mitmachen, die Freude daran. Gemeinsam den See erleben, das finden wir hier ja so schön. Dass wir diese blaue Perle mit Ihnen teilen können. Wohin man auch blickt. Sie können sich auch immer neue Wege ausdenken, wie Sie den See für sich entdecken. Ob auf dem Schiff, im Motorboot, beim Stand-Up-Paddling, beim Tauchen (bis in 114 m Tiefe!), Tretbootfahren und, und, und… Auch nach dem Wandern oder Biken ist ein Sprung in den See einfach herrlich, um sich so richtig von Kopf bis Fuß zu erfrischen. Wer einmal da gewesen ist, kommt immer gerne wieder. Weil man einfach noch gar nicht alles gesehen und ausprobiert haben kann. Hier entwickeln sich ganz wortwörtlich Beziehungen auf Lebenszeit. Und haben wir schon erwähnt, dass der Wolfgangsee Wasser in Trinkqualität vorweisen kann?

Urlaub ganz nah

Die gute Nachricht ganz zum Schluss: Der Wolfgangsee ist ganz nah, von überallher sehr gut erreichbar, mit dem Auto, oder der Bahn. Umweltfreundlicher Urlaub leicht gemacht. Auf Flugreisen können Sie so, vor allem in diesem Sommer, auch problemlos verzichten. Denn das Schöne liegt oft direkt vor der Tür. Man muss sich nur richtig umsehen und schon findet man Orte, die mindestens genauso interessant und faszinierend sind wie jene, die 1.000 km und weiter entfernt liegen. Wir freuen uns jedenfalls über jede*n, die/der uns unterstützt in unserer Leidenschaft als Gastgeber, hier am Ufer des Wolfgangsees. Dann finden Sie neben dem See ein besonderes Urlaubszuhause für entspannte, aktive und genussvolle Tage, die Sie gestalten können, ganz wie es Ihnen beliebt. Wie gesagt: Am See kann jeder Tag zu einer neuen Entdeckung führen. So viele Momente, die darauf warten, wieder zu unvergesslichen Erinnerungen zu werden.

Ja, der Sommer lockt. Noch in unseren Träumen und Erinnerungen, aber bald umso wirklicher und schöner. Wir versorgen Sie weiterhin mit Bildern und wir freuen uns schon richtig, wenn wir Sie dann wieder persönlich begrüßen dürfen.

Genießen Sie ein „gutes Stück Österreich!“

Ihre Rösslwirtin

Gudrun Peter

 

 

 

Das könnte Ihnen auch gefallen