BRAUCHTUM, RÖSSL MOMENTE, Wandern am Wolfgangsee

FRÜHLINGSERWACHEN AM WOLFGANGSEE

20. Februar 2020
Kultur im Sommer

Es gibt wohl nichts Schöneres, als nach dem Winter wieder das Grün der Wiese zu erblicken, über farbenfrohe Blüten zu staunen, in den wärmeren Temperaturen spazieren zu gehen und sich über die klare Luft zu freuen. Der Frühling weckt die Lebensgeister und schenkt positive Energien. Genau richtig für eine Auszeit am Wolfgangsee. Noch dazu steht Ostern bald vor der Tür – und damit Traditionen & Bräuche sowie feine Genussmomente Im Weissen Rössl. Eine Zeit für die ganze Familie.

Frühlingsgefühle rund ums Weisse Rössl

Die Sonne strahlt vom blitzblanken Himmel herab, als wäre auch sie jetzt vom Winterschlaf erwacht. Die Berge spiegeln sich in der sich sanft kräuselnden Seeoberfläche. Die Temperaturen steigen langsam an. Hier und da strecken sich schon die ersten Frühlingsboten, Krokusse und Schneeglöckchen, aus der Erde empor. Munter zwitschern die Vögel. Überall ist alles irgendwie in Bewegung. Die Menschen lachen öfter und fröhlicher. Die Energie knistert zwischen ihnen, der Natur, den Tieren. Wir fühlen uns zu allem bereit. Ein Neuaufbruch, ein Wiedererwachen. Wie man es auch nennen mag – der Frühling wirkt sich positiv auf unsere Gefühle aus. Das liegt vor allem an dem Licht, das nun stetig zunimmt und heller wird. Der Melatonin-Spiegel steigt und die Müdigkeit des Winters weicht dahin. Ebenso stabilisiert sich unser Dopamin- und Serotonin-Haushalt – und diese Hormone sind schließlich für Glücksgefühle, Lebensfreude und gute Laune verantwortlich.

Rössl-Auszeit in der Frühlingszeit

Aus diesem Grund lohnt es sich wirklich, möglichst viel draußen und an der frischen Luft zu sein. Am Wolfgangsee haben Sie dazu viele Möglichkeiten. Ganz gemütlich und erfrischend ist etwa ein Spaziergang entlang des Ufers am Wolfgangsees. Da im Tal der Schnee dahinschmilzt, sind auch schon Wanderungen und Bike-Touren in niederen Lagen möglich. Erkunden Sie die Natur auf den Wiesen und in den Wäldern und beobachten Sie, wie sie langsam aus Ihrem Winterschlaf erwacht. Ab 28. März können Sie übrigens auch schon die erste Schifffahrt des Jahres über den Wolfgangsee genießen und sich von einer Seebriese erfrischen lassen. Nach den Erlebnissen draußen, sorgt dann die Wärme drinnen in unserem SPA im See für Wohlbefinden pur, z. B. in der Sauna oder bei einer Massage. Freuen Sie sich auf feine Schwimmzüge im beheizten Seebad und im ersten schwimmenden Whirlpool der Welt freuen, während sich sonst nur Tollkühne ins eiskalte Wasser des Sees wagen. Ein Grund mehr, zu uns zu kommen.

Osterzeit am Wolfgangsee

Und es gibt noch mehr Gründe: Frühling ist in Salzburg und für uns Im Weissen Rössl immer auch eng mit Ostern verbunden. Dazu gehören Traditionen & Bräuche, z. B. die stets aufsehenerregende Öffnung unseres einzigartigen Michael Pacher Altars in St. Wolfgang. Der gotische Flügelalter wird oft als einer der schönsten unter den Flügelaltären bezeichnet, nicht nur wegen seiner künstlerischen Qualität, sondern auch wegen seinem hervorragenden Erhaltungszustand. Der Altar wurde 1481 von Michael Pacher erschaffen, ist 12,5 m hoch und geöffnet mehr als 6 m breit. Zu Ostern wird der Altar geöffnet und präsentiert sich Ihnen in all seiner Pracht – wenn Sie also in dieser Zeit bei uns sind, lege ich Ihnen ein Besuch des Altars sehr ans Herz. Im Weissen Rössl gehen wir daneben ganz klassisch auf Ostereiersucher. Vor allem kleine Gäste haben daran Ihren Spaß. Natürlich dürfen auch die feinen Gaumenfreuden aus der Küche von Hermann Poll nicht fehlen. Beim Genuss dieser können Sie feststellen, wie der Frühling in der Küche erwacht und sich in der frischen Auswahl an Zutaten widerspiegelt.

Der Frühling am Wolfgangsee versetzt uns alle in positive Stimmung: Aktivitäten an der frischen Luft in der wiedererwachten Natur sorgen für Lebensfreude und gute Laune. Und zu Ostern können Sie sich auf schöne Traditionen freuen sowie auf den unnachahmlichen Rössl-Genuss… Wenn das nicht genug Gründe für positive Frühlingslaune sind!

Genießen Sie ein „gutes Stück Österreich“!

Ihre Rösslwirtin,
Gudrun Peter

Das könnte Ihnen auch gefallen