Bad Ischl: Die Kaiserstadt im Herzen des Salzkammerguts

Kultur und Therme mit dem Flair der Kaiserzeit

Bad Ischl – nur eine kurze Autofahrt vom Weissen Rössl entfernt – pflegt sein Image als ehemalige Sommerresidenz des österreichischen Kaiserhauses. Doch auch moderne Seiten gibt es zu entdecken!

Die Kaiservilla im Salzkammergut
Kaiservilla

Das ist Ischl, wie Gäste aus aller Welt es kennen und lieben: Villen im Stil der Wende zum 20. Jahrhundert, die Flaniermeile durch den Kurpark, die Konditorei Zauner mit den unnachahmlich köstlichen Kipferln und dem berühmten Zaunerstollen. Operettenmelodien liegen gleichsam in der Luft und strahlend schönes „Kaiserwetter“ macht den Ausflug auf die „Katrin“, den Hausberg von Bad Ischl, perfekt.

Doch Bad Ischl hat auch eine moderne Seite. Galerien, Ausstellungen und das Lehár-Festival sind am Puls der Zeit. 

Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten in Bad Ischl

  • Lehár-Festival für Freunde der Operette (Juli und August)
  • Kaiservilla und Park: geöffnet ganzjährig mit Führung (November für Gruppen auf Anfrage)
  • Salzkammergut Therme
  • Fotomuseum (geöffnet 1.4.-31.10.)
  • Haenel-Pancera Museum (geöffnet Mai-Dezember): Kunstwerke aus aller Welt aus privater Sammlung
  • Konditorei Zauner: ein „Muss“ für Ischl-Besucher. Zaunerstollen und Zaunerkipferl in kaiserlicher Atmosphäre.

Nur etwa eine Viertelstunde Fahrzeit mit dem Auto trennt Sie in Ihrem Urlaub im Hotel Im Weissen Rössl in St. Wolfgang von der Kaiserstadt Bad Ischl. Planen Sie jetzt schon einen Ausflug nach Bad Ischl ein und senden Sie eine unverbindliche Urlaubsanfrage an das Weisse Rössl am Wolfgangsee. 

JETZT ANFRAGEN