Ein Panorama Foto von St Wolfgang und dem Weissen Rössl
AKTUELLE INFORMATION

Auf Grund des Adventmarktes bitten wir Sie die Anreiseinformation zu berücksichtigen.

Schliessen

Wein & Fisch gehören zusammen auf den Tisch

von

Ein wahres Paradies für Fischliebhaber

Dreimal muss der Fisch schwimmen – einmal im Wasser, einmal im Schmalz und einmal im Wein, besagt eine alte Küchenweisheit.

Im tiefblauen Wasser des Wolfgangsees tummeln sich unzählige Saiblinge, Reinanken, Zander und Hechte – ein wahres Paradies für Fischliebhaber. Doch was wäre guter Fisch, ohne die passende Weinbegleitung? Tief unten in unserem Felsenkeller lagern edle Tropfen von renommierten Weingütern aus Österreich. Begleiten Sie mich auf eine Reise vom frisch gefangenen Fisch über die Weinrebe bis hin zum fertigen Genussmenü.

Unsere Fischhütte

Wir treffen Peter Schweiger und Alen Alic, die Herren über die Rössl-Fische, die uns die Spezialität des Hauses vorstellen: den „Rössling“, eine Kombination aus den Worten Rössl und Saibling. Mit viel Geduld pflegen sie die rössleigene Fischaufzucht, denn schließlich dauert es mehr als zwei Jahre, bis der „Rössling“ unter besten Bedingungen herangewachsen ist. Die beiden wissen genau, wie man die hohe Kunst des Räucherns im Ofen neben der Fischhütte zelebriert. Zweimal pro Woche (Dienstag und Samstag, um 18 Uhr) finden die Fischhütten-Abende statt (Voranmeldung erbeten). Wenn die Sonne hinter den Bergen verschwindet und ein leichtes Lüftchen weht, bringt uns ein eigener Shuttle zur tief im Wald gelegenen Hütte im Rußbachtal. Der frische Fisch aus dem Räucherofen, das gesellige Zusammensitzen (mit genügend Abstand), die urige Stimmung – all das macht unseren Ausflug zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Meisterhaft zubereitet wird der „Rössling“ natürlich auch von unserem Haubenkoch Hermann Poll, der uns sein Geheimnis verrät: „Eingelegt in eine Marinade aus Ingwer und Zitronengras entfaltet der Rössling sein einzigartiges Aroma.“ Dieses besondere Schmankerl gibt es im Romantik Restaurant Kaiserterrasse mit großartigem Blick über den Wolfgangsee.

Zu Besuch im Weingarten

Grüner Veltliner, Riesling, Blaufränkisch & Co. aus der Wachau, vom Neusiedlersee oder aus der steirischen Toscana – die Pflege der österreichischen Weinkultur hat in unserem Haus Tradition. Schließlich lagern in unserem Felsenkeller schon seit dem 18. Jahrhundert die edelsten Tropfen. Unsere beiden Haus- und Hoflieferanten, Horst Gager und Franz Pichler kreieren jedes Jahr zusammen mit den Rössl-Sommeliers zwei große Flaschen Cuvée-Weine. Dazu fuhren die Sommeliers erst kürzlich wieder einmal los, um auf den Weingütern der Winzer in der Wachau und im Burgenland fleißig an den neuen Rössl-Weinen zu tüfteln. Diesmal war auch Salzkammergutkünstler Thomas „Seli“ Selinger mit dabei, der kurzerhand seine Staffelei inmitten des Weingartens aufstellte. Schließlich gibt es keinen besseren Ort, um sich Inspiration für das Logo der nächsten Rössl-Edition zu holen, die beim Weinkulinarium im Frühling enthüllt wird.

Genuss & Kulinarik im Weissen Rössl

Doch wie geht es bis dahin weiter? Der Oktober steht bei uns im Haus ganz im Zeichen des Genusses. Noch bis 16.10 können Sie sich mit herbstlichen Wildkreationen verwöhnen lassen, dann folgt die Bier-Roas, wo fachkundige Biersommeliers ihre Gläser zu einem Prosit erheben. Am 31. Oktober folgt der jährliche Kirtag, der Wolfgangitag, und wir gönnen uns das eine oder andere regionale Schmankerl. Mit dem Martini-Ganslessen starten wir anschließend in den November und freuen uns schon auf das Galamenü beim „GANS Burgenland“ am 14.11.

Sie finden, Österreichs Küche ist immer eine Reise wert? Wir beherbergen Sie gerne und haben auch das passende Angebot parat.

Ich freue mich auf Ihren Besuch. Genießen Sie ein „gutes Stück Österreich!“

Ihre
Gudrun Peter
Rösslwirtin

Zurück