RÖSSL MOMENTE

SCHAUEN & STAUNEN AM WOLFGANGSEE

21. März 2019

Ein Tag am Wolfgangsee verspricht Genuss in jeder Hinsicht! Dem Auge schmeicheln, die schöne Natur, die Berge, das glitzernde Wasser. Ans Ohr dringen sanfte Klänge bis hin zu volksmusikalischen Einlagen und eindrücklichem Operettengesang. Ein edler Tropfen Wein verwöhnt den Gaumen, die Kulinarik vollführt den letzten Schliff – Auf Schritt und Tritt begleitet uns ein Schauen & Staunen, an jeder Ecke wartet das nächste Oh- und Ah-Erlebnis. Denn zu erleben gibt es viel – und gerade im Frühling und Sommer kommt man bei all den Festen und Veranstaltungen aus dem Genießen gar nicht mehr aus!

Welche Feste das sind verrate ich Ihnen im Folgenden:

Wohin man auch geht – die Faszination

Schauen Sie sich einmal am Wolfgangsee um und versuchen Sie, sich nicht von den vielen Eindrücken berühren zu lassen. Praktisch ein Ding der Unmöglichkeit, jedenfalls geht es mir so. Ob auf einem Spaziergang am Seeufer entlang, einer Bergtour, einer Fahrt zu Schiff – jeder Weg durch die pittoresk anmutende Landschaft des Salzkammerguts ist eine einzige Schule des Schauens und Staunens. Kein Wunder also, dass sich auch Maler von diesen Impressionen beeindrucken ließen und die Schönheit der Natur auf Leinwand gebannt haben – wie z. B. neben Gustav Klimt oder Georg Waldmüller, die KünstlerInnen der bedeutenden Zinkenbacher Malerkolonie. Deren kunstvolle Auseinandersetzung mit dem Wolfgangsee lässt sich bald im „Museum Zinkenbacher Malerkolonie“ bestaunen: die neue Ausstellung „Jungnickel. Magische Momente“ läuft vom 22. Juni bis 5. Oktober.

Genussfeste im Frühling

Ein ganz besonderes Stelldichein Im Weissen Rössl erwartet uns dann aber im April, denn vom 26. bis 28.4. ist bei unserem jährlichen Weinkulinarium schnuppern, schmecken und genießen par excellence angesagt! Von der Verkostung heimischer Top-Winzer in der Rössl Winzergasse bis zur aussichtsreichen Schiffsfahrt (bei Schönwetter) über die Wogen des Wolfgangsees – natürlich mit 1-2 Winzern an Bord – darf man sich auf ein paar köstliche Tropfen und gute Unterhaltung freuen! Und wenn dann noch Küchenmeister Hermann Poll mit 5 weiteren Küchenmeister-Kollegen zum „Gala Abend der Winzer“ unter dem Motto „6 Meister – 6 Gänge – 6 Weine“ einladen – ein Termin, den man sich als genussfreudiger Mensch dringend im Kalender rot markieren sollte!

Und weil das Genießen doch so schön ist, freuen wir uns auch schon darauf, vom 4. bis 5. Mai das Frühlingsfest zum Saisonstart am Wolfgangsee ankündigen zu können! Unter dem Motto „Trachtig und kulinarisch“ gibt es bei heiteren volksmusikalischen Klängen, umgeben von schön gekleideten Leuten in bunten Trachten, sowie bei regionalen kulinarischen Häppchen allerlei zu erleben.

Vorschau auf festliche Sommer-Freude

„Im Salzkammergut, da kann man lustig sein“ – Ja, das kann man allemal, besonders zutreffend aber ist diese Liedzeile, wenn das Lehar Festival vom 13.7. bis 1.9. in Bad Ischl über die Bühne geht. Dann ist es auch Zeit für den wohl berühmtesten Unterhaltungsklassiker der Operettengeschichte „Im Weissen Rössl“, der am 13.7. Premiere feiern wird! Intendant Thomas Enzinger sorgt mit der Neuinszenierung der chaotischen Liebesgeschichte von Oberkellner Leopold und Hotelbesitzerin Josefa Vogelhuber für jede Menge Unterhaltung. Liebe, Chaos, Walzertanz und Urlaubsstimmung in bester Kombination erwarten uns…

Bei all diesen Festen, die am Programm stehen, ist es wirklich kein Wunder, wenn wir Im Weissen Rössl schon völlig von Sinnen sind. Lassen auch Sie sich ein bisschen von Sinnen- und auf eine Reise des Schauens und Staunens führen!

Bis bald am Wolfgangsee, genießen Sie „ein gutes Stück Österreich“!

Ihre Rösslwirtin
Gudrun Peter

RÖSSL MOMENTE

ANKOMMEN, FEIERN, GENIESSEN: MUTTERTAG IM WEISSEN RÖSSL

14. März 2019
Genuss am See

Ein Blick auf den Kalender verrät: Der Muttertag am 12. Mai ist gar nicht mehr so weit entfernt! Und dieser Tag eignet sich doch immer sehr schön dazu, Freude zu bereiten, etwas von Herzen zu schenken oder auch eine gemeinsame Feier und Erholungsauszeit am Wolfgangsee zu verbringen. Denn gerade in so hektischen Zeiten wie heute sind jene Augenblicke umso wertvoller, die uns zusammenbringen und uns darin erinnern, dass der gemeinsam erlebte Moment immer noch mit Abstand der schönste ist!
In der Folge verrate ich Ihnen, was den Muttertag am Wolfgangsee so besonders macht:

Schenken macht Freude!

Ja, schenken tut tatsächlich gut – und zwar nicht nur dem Beschenkten, sondern auch dem, der gibt. Mein Tipp deshalb: Schauen Sie doch in unserer Rösslerei vorbei und stöbern Sie sich durch das feinschmeckende Sortiment unserer Patisserie. Bestimmt werden Sie hier so manches finden, das sich wunderbar als kleine Aufmerksamkeit eignet! Eine echte Rössl-Spezialität ist etwa der Eierlikör, aber auch die vielen verschiedenen Pralinen oder Marmeladen sind Herzensnahrung und Geschenk in einem. Und falls Sie gerade nicht vorbeikommen können – kein Problem: In unserem neuen Rössl-Onlineshop können Sie sich den feinen Patisserie-Genuss schön verpackt direkt zuschicken lassen.

Feiern am See – das tut der Seele gut

Ein materielles Geschenk ist etwas Schönes – aber das größte Geschenk ist am Ende doch die gemeinsam verbrachte Zeit, z. B. bei einer Feier! Und ob im größeren oder kleineren Rahmen, eine Feier am Wolfgangsee hat jedenfalls den Moment des Besonderen auf seiner Seite. Beginnen wir doch mit einem erfrischenden Aperitif im Muschelkalk Felsenkeller aus dem 18. Jhd., geöffnet für Ihre persönliche Feier ab 10 Personen. Über die Rösslgasse kommen Sie gut gelaunt und erwartungsvoll im Romantik Restaurant Kaiserterrasse an. Dann ist es wirklich an der Zeit, sich von unserer Küche bei österreichischen Spezialitäten auf Haubenniveau nach allen Regeln der Kochkunst verwöhnen zu lassen. Einziger Konkurrent dabei ist vielleicht der Blick auf den See – aber der gehört zu einem guten Essen bei uns fest dazu. So kann man innehalten, schön feiern, einfach genießen und ja… mehr braucht es eigentlich gar nicht!

SPA-Auszeit für Mutter & Tochter

Obwohl, eine Sache fehlt noch – denn Wellnessmomente stehen bei uns Im Weissen Rössl natürlich neben dem Gaumengenuss hoch im Kurs. Und weil der Muttertag sich auch gut für eine Mutter-Tochter-Auszeit eignet, ist ein SPA-Tag oder unser Muttertagspaket, genau das Richtige, um etwas Zeit für einander zu finden, zu plaudern und daneben natürlich auch zu entspannen. Weil richtig Zeit nimmt man sich sowieso immer viel zu selten – also warum nicht einfach jetzt? Mit dem Panorama der Berge vor sich, vergisst man in unserem schwimmenden Whirlpool im See einfach für ein paar wohlige Momente den Rest der Welt. Oder man wählt aus unserem vielfältigen Angebot an feinen Behandlungen, ob Massage oder Beauty-Anwendung. Und nach meiner Erfahrung, ist ein entspannter Geist auch der Ursprung jeder guten zwischenmenschlichen Beziehung, egal welcher!

Sie sehen, der Muttertag ist eine feine Gelegenheit, um sich gemeinsam etwas Gutes zu tun, einem geliebten Menschen zu zeigen, wie wichtig er einem ist und darüber hinaus ein paar schöne Erinnerungen zu schaffen!

Bis bald am Wolfgangsee, genießen Sie „ein gutes Stück Österreich“!

Ihre Rösslwirtin
Gudrun Peter

RÖSSL MOMENTE, SPA, Wandern am Wolfgangsee

WENN DIE KNOSPEN SPRIESSEN: FRÜHLINGSERWACHEN AM WOLFGANGSEE.

7. März 2019

Die weißen Wintertage im Tal sind vorbei. Zurück bleibt die Erinnerung an eine tolle Zeit voller schöner Erlebnisse, an die man jetzt vielleicht noch mit etwas Sehnsucht zurückdenkt. Doch wenn das eine geht, wächst immer auch etwas Neues heran. Und das ganz im eigentlichen Sinne – denn jetzt erwacht der Frühling und das spürt man bei uns am Wolfgangsee überall: Alles grünt, blüht und keimt und die Sonne scheint immer kräftiger – ein richtiges Fest für die Sinne, das zu Genuss und Erholung einlädt.
Wie Sie am besten den Frühling am Wolfgangsee mit allen Sinnen genießen können, verrate ich Ihnen im Folgenden:

Wandern in der Frühlingszeit

Die Tage werden länger. Die Sonnenstrahlen intensiver. Gleichzeitig erwachen auch unsere Sinne und wie die Pflanzen, will man einfach nur noch eines: Raus in die Sonne, ans Licht, in die Wärme – in die Natur.
Und weil der Rösslwirtin’s größte Lust das Wandern ist, kann ich Ihnen gerade jetzt eine Wanderung nur wärmstens empfehlen. In der Frühlings- und Osterzeit sind die Berge zwar oben noch tief mit Schnee bedeckt – doch man muss schließlich nicht Gipfel erklimmen, um sich in Wanderlaune zu fühlen: Auch rund um den Wolfgangsee gibt es einige schöne Wanderrouten. Je nach Lust und Laune ist es auch möglich, nur eine Teilstrecke gehen, statt der ganzen Tour. So ist man unterwegs, aber muss nicht ewig gehen. Noch dazu verkehren ab dem 18. April wieder täglich die Schiffe auf dem Wolfgangsee – eine gute Gelegenheit, mal eine Wanderung mit einer Bootsfahrt zu kombinieren. Frische Seeluft bekommt man in jeder Hinsicht zu schnuppern. Und ich bin überzeugt, dass danach auch die letzte Frühjahrsmüdigkeit verschwinden wird.

Auf dem Weg der Wallfahrer
Ein Tipp für eine schöne Wanderung zur Frühlingszeit ist etwa der Weg der Wallfahrer: Von St. Wolfgang folgt man einem historischen Weg über den Falkenstein, auf dem einst die Wallfahrer pilgerten nach St. Gilgen. Der europaweit einmalige Kulturweg umfasst 24 beschilderte Erlebnispunkte. Mehr Erlebnis auf einmal geht eigentlich nicht, oder? Für die Rückfahrt nach St. Wolfgang kann man auch zur Abwechslung den Seeweg zu nehmen, um die müden Füße zu schonen und einen Gang runter zu schalten: Denn die Seele kommt auf dem ruhigen Blau des Wolfgangsees irgendwie immer zur Ruhe.

Schiff am Wolfgangsee

Für Familien mit Kindern ist daneben ein Ausflug in den Wildpark Kleefeld fast schon ein „Must Go“: Hier, oberhalb von Strobl, treffen Groß und Klein auf scheues Rotwild, stolze Steinböcke, haarige Wollschweine, alpine Bergziegen oder wendige Forellen. Sie alle haben sich wie wir vom Frühlingserwachen anstecken lassen und freuen sich über die Sonne und die Wärme. Spaß & Spannung beim Entdecken der Flora und Fauna sind jedenfalls garantiert! Zudem ist das Erlebnis im Wildpark kostenfrei.

Nach dem Wandern ist vor der Erholung

Aprés Wandern? Natürlich, denn Im Weissen Rössl kennt jedes Vorher auch ein Nachher! Um die Sinne noch einmal so richtig zu wecken, eignet sich am besten ein Sprung in den beheizten Seepool. Danach lässt man sich einfach in die feine Wärme von Sauna oder Dampfbad fallen. Wer etwas müde Beine vom Gehen hat, dem kann besonders eine wohltuende Massage ans Herz legen. Im Anschluss darf sich auch noch der Gaumen bei saisonalen Spezialitäten aus dem Salzkammergut in unserem Restaurant Kaiserterrasse oder im Seerestaurant verwöhnen lassen. Der Ausblick auf See fehlt hier natürlich auch nicht. Und da zeigt sich wieder, dass das Frühlingserwachen am Wolfgangsee tatsächlich alle Sinne berührt.

Mit allen Sinnen das Frühlings-Erwachen spüren. Das wünsche ich Ihnen.
Wir nennen das die Rössl-Auszeit. Bunt, Bewegt. Erfrischend.

Ihre Rösslwirtin
Gundrun Peter

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen